ProxyInspector/MailDetective Konsole

ProxyInspector & MailDetective stellen eine Vielfalt an Automationsfeatures zur Verfügung: Sie können Log-Dateien automatisch importieren, Berichte automatisch erstellen und noch einiges Mehr.

Achtung!
Bitte Beachten Sie, das alle hier genannten Informationen nur für ProxyInspector und MailDetective mit einer Ausnahme gültig sind: In der ProxyInspector Konsole werden ausführbare Dateien PIConsole.exe und in der MailDetective Konsole MDConsole.exe genannt.


Automatisieren des Log-Dateien Imports

Benützen Sie die Befehle -atgen, -import um den Import zu automatisieren. Der -import Befehl importiert die Log-Dateien. Der -atgen Befehl kann verwendet werden, um mit dem unter Windows NT/2000/XP integrierten Scheduler eine Batchdatei auszuführen, welche den Importbefehl startet (dies arbeitet auch mit einigen anderen Schedulern, auch dem WinGate Scheduler). Geben Sie folgende Befehle ein:
PIConsole.exe -atgen

um eine schedule.bat Datei zu erstellen. Anbei sehen Sie ein Beispiel einer solchen Datei:

at 08:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 10:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 12:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 14:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 16:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 18:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 20:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 22:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import
at 00:00 /every:M,T,W,Th,F,S,Su "C:\PROGRAM FILES\PROXYINSPECTOR FOR WINGATE\piconsole.exe" -import

Um den Text bearbeiten zu können, benötigen Sie irgendeinen Texteditor (z.B. Notepad) und führen es aus, indem Sie den integrierten NT/2000/XP Scheduler verwenden.
Im Normalfall wird die schedule.bat Datei während der Installation erstellt (benutzen Sie den PIConsole.exe -atgen Befehl).

Benutzen Sie den PIConsole.exe -import Befehl um die Log-Dateien zu Importieren.

Bericht erstellen

Sie können die ProxyInspector Konsole verwenden um Berichte automatisch zu erstellen und diese zu versenden (diese Feature ist nur für registrierte ProxyInspector Benutzer möglich). Ein erstellter Bericht kann gespeichert werden oder an eine spezifische E-Mail Adresse versendet werden. Berichte, welche im Konsolenmodus erstellt wurden, müssen auf einer Vorlage basieren. Deswegen müssen Sie zuerst eine Vorlage mit bestimmten Einstellungen erstellen (benützen Sie den Berichtsassistent) und speichern. Benutzen Sie den folgenden Befehl um den Bericht zu erstellen und diesen zu speichern:

PIConsole.exe -report "template_name" /saveto="file_name"

Bemerkung: Dateien die bereits vorhanden sind, werden überschrieben.

Der folgende Befehl erstellt einen Bericht und sendet ihn an eine spezifische Adresse (Mehrere E-Mail-Adressen können sie durch einen ";" (ohne Anführungszeichen) trennen):

PIConsole.exe -report "template_name" /mailto="recipient" [/subject="message_subject"]

Zusätzliche Parameter:
/excel - Bericht wird als MS Excel Arbeitsblatt erstellt. Excel muss dabei installiert sein
/mht - Bericht wird im MHT-Format erstellt
/nocss - weiterfahren ohne CSS in HTML Berichten zu verwenden

Datenbankkompression

Wenn Sie die Datenbank mit dem Datenbank | Berichte löschen Befehl löschen, werden die Daten nicht physikalisch von der Festplatte gelöscht, sie werden nur als gelöscht makiert. Diese Feature kann sich sehr stark auf den Speicherplatzverbrauch auswirken. Benützen Sie den PIConsole.exe -packdb Befehl um die Datenbankeinträge vollständig zu löschen. Um diesen Befehl nutzen zu können, müssen Sie ihn am Computer ausführen auf dem sich die Datenbank unmittelbar befindet. Wenn Ihre Daten auf einem SQL Server gespeichert sind, müssen Sie die integrierten Servertools nutzen.

ProxyInspector für ISA Server Enterprise edition

Es ist möglich Active Directory Synchronisierung mithilfe der PI Konsole auszuführen. Benutzen Sie dazu folgende Kommandos:

PIConsole.exe -adsync parameters

mit den Parameter:
/users - Benutzereigenschaften synchronisieren
/groups - Arbeitsgruppen synchronisieren
/groups /repl - Arbeitsgruppen im replacement Modus synchronisieren

Sie können beide Parameter /users & /groups in einem Kommando benutzen. Es werden Standard-Einstellungen, die auf der Active Directory Seite angegeben sind, in Programmeinstellungen benutzt. Die Verbindung wird unter laufendem Konto erstellt.

Logfiles der Konsole

Jedes Mal, wenn Sie die ProxyInspector Konsole starten wird eine Log-Datei (mit einem Namen ähnlich consoleddmmyyhhmmss.log) im Ordner <Documents and Settings>\All Users\Application Data\ADVSoft\Program name\logs directory Verzeichnis erstellt. Das Programm schreibt alle System- und Fehlermeldungen in diese Datei. Wenn Sie diese Funktion abstellen möchten, starten Sie die ProxyInspector Konsole mit dem Parameter -silent. Das Programm zeigt nun keine Nachrichten oder Warnungen mehr an, dennoch werden diese erzeugt. Die Log-Dateien werden für 7 Tage gespeichert, alle die älter sind werden automatisch vom ProxyInspector gelöscht.